Beschreibung



Gonnesa:

Sardinien ist eine Insel der Gegensätze: Unendlich weite Sandstrände und riesige Dünen wechseln sich ab mit bis zu 900 Meter hohen Steilklippen und bieten dem Besucher immer wieder bizarre Formationen. Je nach Belieben findet man an der über 1800 Kilommeter langen Küste einsame Buchten oder einen kilometerlangen Sandstrand mit Wassersportmöglichkeiten. Der Ort liegt nah der vorglagerten Inseln S. Antioco und S. Pietro zwischen Carbonia und Iglesias. Zum Flughafen von Cagliari (Elmas) sind es ungefährt 55 Kilometer. Es handelt sich um ein kleines Dorf von ca. 5500 Einwohnern, welches am "Golfo del Leone" - "Golf des Loewen" liegt - umringt von Huegeln u. Bergen und direkt am 4 km langen Sandstrand. Beruehmt fuer die Wasserqualitaet u. den feinen weissen Sand. Ideal fuer einen Relax-urlaub um am Strand die Seele baumeln zu lassen u. Sandburgen bauen mit Kindern - sowie fuer Sportbegeisterte: Kitesurfer, Surfer, Taucher, Schnorchler, Schwimmer, Segler, Kanufahrer.... kommen auf Ihre Kosten. Dennoch gibt es keine Hotelhochburgen - u. es ist vom Massentourismus noch weitgehend unentdeckt geblieben. Man findet alles, was man zum taeglichen Leben benoetigt: grosse u. kleine Einkaufsmaerkte, Discounter, Baeckereien, Fischmaerkte, Fruehstueckbars, Pizzerien, Imbisse, Eisdielen, Restaurants - sowie Aerzte u. eine Bank mit Bancomat. Gonnesa ist idealer Ausgangspunkt fuer zahlreiche Unternehmungen: wie Klettern, MTB, Wandern, Wassersport aller Art. Lernen Sie Land u. Leute kennen bei den zahlreichen Dorffesten: wie das traditionelle Fest der "Dolci Sardi", (sardischer Kuchen), la Sagra del Pane (traditional hergestelltes Brot), Fest des Schafes mit Grillfleisch vom Lamm u. Schaf, oder das beruehmte Fischfest und das beruehmte Thunfischfest...um nur einige zu nennen. Als Tourist ist man hier noch gern gesehen: immer wieder sprechen mich unsere Gaeste darauf an, wie gastfreundlich die Einwohner sind....und wir wohnen als deutschsprachige Ansprechpartner ganzjaehrig vor Ort!!